Reiseführer Turin (Torino)

Turin ist unbedingt eine Reise wert und eine Einladung für Liebhaber des echten italienischen Aperitivo und der Schokolade. Gegenüber dem quirligen Mailand erscheint Turin etwas gemäßigter. Viele schöne barocke Paläste und der Schlossgarten prägen das Stadtbild. Berühmt ist Turin für den Fiat, der hier gebaut wird und für das Grabtuch von Jesus, an dem sich viele Wissenschaftler schon abgearbeitet haben und von dem niemand genau sagen kann, ob es echt ist.

Unsere Angebote für Ihre Privat Reise

Sehenswürdigkeiten in Turin

Mole Antonelliana

Das Wahrzeichen von Turin ist die Mole Antonelliana, in der das Filmmuseum untergebracht ist. Mit dem Lift kann man auf die Aussichtsplattform in 167 m Höhe fahren, wo man einen wunderbaren Rundblick über Turin hat.

Piazza Castello

Im Herzen von Turin befindet sich die Piazza Castello, der zentrale Platz vor dem Stadtschloss. An ihm befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, Cafes und Restaurants.

Das Heilige Grabtuch von Turin

Das heiligen Grabtuch, die Sindone, in der Jesus bestattet worden sein soll, ist im Dom permanent als Kopie ausgestellt.

Das Original ist gut behütet in der Kathedrale von Turin in einer großen Metallschatulle. Das vielleicht echte Grabtuch wird nur alle 20 Jahre und aus besonderen Anlässen der Öffentlichkeit gezeigt. Das letzte Mal war das 2015. Viele Pilger kamen aus der ganzen Welt, um diese Reliquie anzubeten. Im Jahr 1997 wütete ein Feuer in der barocken Grabtuchkapelle und die Reliquie konnte in letzte Minute vor der Zerstörung gerettet werden.

Palazzo Madama

Der Palazzo Madama mit der barocken Freitreppe, war der Sitz des ersten italienischen Senats. Er liegt direkt an der Piazza Castello und ist Teil der Residenz der Savoyen aus dem 14. Jahrhundert. Der Palast gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Heute ist das Museum für die Kunst der Antike darin untergebracht.

Palazzo Reale (Königspalast)

Es mangelt nicht an Palästen in Turin. Der Königspalast befindet sich ganz in der Nähe der Piazza Castello an der Piazza Reale. Es war die erste und bedeutendste Residenz der Savoyen im Piemont. Auch dieser Palast gehört zum UNESCO Weltkulturerbe.

Chiesa di San Lorenzo

Sie müssen auch hierfür nicht weit gehen. Die Kirche liegt direkt an der Piazza Castello. Sie wurde 1687 fertiggestellt und ist ein Muster der Barock.

Teatro Regio

Das wunderschöne Theater ist weniger bekannt als die Mailänder Scala, aber auch hier sind die italienischen Opern zu Hause.

Das königliche Theater von Turin, Teatro Regio, wurde 1740 eröffnet. Seine größte Zeit erlebte das Teatro Regio unter dem Arturo Toscanini Ende des 19. Jahrhunderts. Opernfreunde können bei uns eine Reise nach Turin buchen mit einer Aufführung am Teatro Regio mit zwei Hotelübernachtungen und Begleitprogramm. Nicht fehlen darf im Programm ein typischer Aperitivo mit Fingerfood. Dazu noch eine Stadtführung oder ein Tagesausflug nach Barolo.

Fiat

Das Automobilmuseum zeigt die Entwicklung der Stadt Turin am Beispiel des Automobils. Es liegt an der Teststrecke von Fiat. Sie sehen dort die ersten italienischen Autos von Bernardi und Fiat aus dem 19. Jahrhundert, sowie Rennwagen von Ferrari und Alfa Romeo.

Kulinarisches

Wussten Sie, dass Turin die Herkunftsstadt der Schokolade und des Nutella ist und dass die berühmte Piemont-Kirsche und die frische Carmagnola-Minze in den Tic-Tac, sowie die Kinderüberraschungseier von hier aus ihren Siegeszug um die Welt antraten?

Liebhaber des guten Weins schätzen den Barolo, der aus der vollfruchtigen Nebiolo-Traube gewonnen wird und dessen Anbaugebiete sich vorzugsweise im hügeligen Gebiet der Langhe befindet. Am bekanntesten sind die Orte Alba und Asti mit ihren herbstlichen Wein- und Trüffelfesten.  Zum beliebten Programm für Gruppen gehört die Trüffelsuche unter Anleitung mit anschließender Degustation.

Das Piemont ist ein Paradies für Liebhaber des guten Käse, von hier kommen Käsesorten wie Toma, Castelmagno und die kleine Tomini, die auf dem Grill zubereitet werden. Im Herbst kommen aus dem Piemont die besten Trüffel, die auf der Trüffelmesse in Alba zu Höchstpreise gehandelt werden. Ein Geheimtipp wäre dann noch das Trüffelfest in San Sebastiano, ganz im Südosten der Region Piemont.

Juventus Turin

Unter dem Titel „Fußballreisen“ bieten wir Ihnen zu jedem Spiel gute Karten mit 2 Übernachtungen in einem Hotel in Turin mit Begleitprogramm.

Sie finden hier auf unserer Website den aktuellen Spielplan von Juve. Mit seinem derzeitigen Star Ronaldo sind die Tickets immer ausverkauft und entsprechend heiß begehrt und teuer. Planen Sie frühzeitig und ergänzen Sie diese Städtereise mit einem netten Begleitprogramm. Es gibt ja einiges zu sehen und erleben in und umm Turin.

Unser Reiseführer

Anreise

Turin hat einen kleinen Flughafen, liegt aber reisetechnisch günstig am Mailänder Flughafen Malpensa.

Mit dem Fahrzeug liegt Turin sehr verkehrsgünstig, es hat Anschluss zu den Autobahnen A4 nach Mailand, A 5 nach Aosta, A 32 nach Frankreich, A6 nach Savona, A 21 nach Alessandria.

Turin ist an das Netz der Hochgeschwindigkeitszüge angeschlossen, so dass man in einer Stunde Mailand erreicht. Und wenn die Regierung sich besinnt, dann haben wir in ein paar Jahren auch die Zugverbindung nach Lyon und Paris fertig.

Übernachten

Wir kombinieren Ihre Reise nach Turin mit exklusiven Hotels zu günstigen Konditionen. Das ist nicht immer einfach, aber wir schaffen das schon.

  • Grand Hotel Sitea (5 Sterne)
  • Turin Palace Hotel (4 Sterne)
  • Starhotels: Majestic (4 Sterne)
  • Hotel Principi di Piemonte (5 Sterne)

Gerne kombinieren wir Ihren Aufenthalt auch mit einem anderen Unterkunft mit Charme, sauber, sicher und gemäß Ihrem Budget. Bitte geben Sie Ihre Hotel Wünsche bei der Anfrage mit an.

Ausflugsziele

Das Piemont ist weit weniger bekannt als die Toskana bietet aber landschaftlich und kulinarisch weit mehr fürs Geld.

Viele Gegenden im Piemont sind noch ein echter Geheimtipp. Für Wanderer und Ski-Touristen sind die Alpen rund um den Monterosa und Monviso ein Paradies. Die schönsten Seen des Piemont sind der Lago Maggiore, dessen westliches Ufer zum Piemont gehört, und der weniger bekannt, ganz romantische Orta-See.

Bei einem Tagesausflug nach Alba, der Hauptstadt der Langhe und Stadt der Trüffel können Sie eine mittelalterliche Burg mit dem Museum für die besten piemontesischen Weine besichtigen.

© Copyright - milano24ore since 2000